DIE LOMBARDEI IM GLAS… auf den Spuren der 5 DOCG-Weine

Vielleicht Sind Sie zu Besuch in Mailand und haben noch nie richtig über die Bedeutung der Lombardei als eine der 20 Weinregionen Italiens nachgedacht? Die Lombardei bietet viele geschützte Ursprungsbezeichnungen, 5 DOCG, 23 DOC und 15 IGT-Weine und lädt zum Entdecken der verborgenen Schätze ein.

  • VERKOSTUNG VON 5 AUSSERGEWÖHNLICHEN DOCG-WEINEN AUS DER LOMBARDEI
  • INFORMATIONEN ÜBER DIE WEINREGION UND DIE WEINKULTUR
  • FLASCHENGÄRUNG AUS DER LOMBARDEI
  • ROTER STILLWEIN ODER DESSERTWEIN AUS GETROCKNETEN TRAUBEN
  • FRANCIACORTA - OLTREPO-PAVESE - VALTELLINA SUPERIORE E SFORZATO - MOSCATO DI SCANZO

Wenn man an die Lombardei denkt, assoziiert man sie nicht sofort mit Wein, sondern vielleicht mit Mode, Möbeln, Messen und Kongressen und Dienstleistungen. Dennoch beherbergt diese Region wichtige Weinanbaugebiete mit einer bemerkenswerten Vielfalt an Rebsorten und idealen klimatischen Bedingungen.

 

Die 5 DOCGs der Lombardei sind in diesen Gebieten zu finden:

Franciacorta nennt sich das Gebiet, das sich von der Provinz Brescia bis hin zum Iseo-See erstreckt. Es ist die italienische Antwort auf den französische Champagne, d.h. das Paradies der klassischen Flaschengärung. Seit dem 13. Jahrhundert werden dort Weintrauben angebaut, damals war es ein "curtes francae”, eine kleine Gemeinde von Benedektinermönchen, die als Gegenleistung für die Landarbeit die Steuerfreiheit gewährten. Seit dem 16.Jahrhundert findet man dort Schaumweine. Die erste Flasche "Franciacorta Sekt" (traditionelle Flaschengärung) wurde 1961 in der Kellerei "Guido Berlucchi" hergestellt.

Auch im Oltrepò Pavese handelt es sich bei der DOCG um einen Sekt hergestellt mit dem "Metodo Classico"; die dafür zugelassenen Rebsorten sind Pinot Noir, Pinot Blanc, Pinot Gris und Chardonnay. Der Pinot Nero (Blauburgunder) ist eine der im Oltrepò am meisten angebauten Rebsorten.

In der Provinz Sondrio befindet sich die Valtellina mit ihren beiden DOCGs Valtellina Superiore und Sforzato. Valtellina Superiore ist in die Unterzonen Sassella, Grumello, Inferno, Valgella und Maroggia unterteilt. In diesen Orten wird seit Jahrhunderten Weinbau betrieben, der anscheinend von den alten keltisch-ligurischen Völkern eingeführt wurde. Der aktuelle Wein wird aus Nebbiolo-Trauben hergestellt, der hierzulande Chiavennasca genannt wird.

Die zweite DOCG nennt sich Sfursat oder Sforzato, der seinen Namen von der Verarbeitung und Auswahl der Chiavennasca-Trauben hat, die von den Weinbergen an den Hängen der Berge geerntet und auf "Gestellen" getrocknet werden. So entstehen erstklassige Weine die durch das trocknen der Beeren eine fantastische Struktur erhalten.

Schließlich gibt es mit dem Moscato di Scanzo (DOCG passito) die kleinste DOCG Italiens, einer autochthonen Rebsorte gewidmet, die ausschließlich in der Gegend um die Gemeinde Scanzorosciate (Bergamo) angebaut wird. Hier wird einer der ältesten Weine Italiens hergestellt, bekannt seit dem Mittelalter, ein wahres Juwel des lombardischen Weinbaus.

Other Info

Bitte wählen Sie die Location der Wein-Experience:
- Gartenterrasse eines Hotels (Zone Città Studi) oder
- Meetingraum im Zentrum (Domnähe)

Important info

Alter: mindestens 18 Jahre

You are about to purchase a product supplied by

Map and directions

distance from your position km , mi
directions

Related experiences